„Max Mannheimer – Überlebender, Künstler, Lebenskünstler“ – Monatsbuch Jan

In Bad Aibling starten morgen (Fr. 24.01.20) die Max-Mannheimer-Kulturtage Bad Aibling 2020 unser Buch des Monats ist deshalb das 2011 im Volk Verlag erschienene Buch:
„Max Mannheimer – Überlebender, Künstler, Lebenskünstler: Ausgewählte Reden und Schriften von und über Max Mannheimer“

In der Buchbeschreibung heißt es:

Theresienstadt, Auschwitz, das Warschauer Ghetto, Dachau – diese Orte stehen in aller Welt für die Gräueltaten des Nationalsozialismus. Max Mannheimer hat sie überlebt. Seit nunmehr 25 Jahren tritt er als Zeitzeuge vor Schulklassen, Jugendliche und Erwachsene und leiht den Opfern des Holocaust sein Gesicht und seine Stimme. Max Mannheimer ist aber viel mehr als ein Zeitzeuge: Sein ungebrochener Sinn für Humor, sein Charme und seine ausdrucksstarke Malerei sind die Facetten einer eindrucksvollen Persönlichkeit.

Im Z findet Ihr das Buch aktuell im „Buch des Monats“ Ständer und ansonsten unter der „bio-M 1“ in der Rubrik „Biographien, Personen“. Und hier noch eine Übersicht der diesjährigen Veranstaltungen im Rahmen der Max-Mannheimer-Kulturtage Bad Aibling 2020
Weitere Infos gibt es unter: http://max-mannheimer-kulturtage.de/


0 Antworten auf „„Max Mannheimer – Überlebender, Künstler, Lebenskünstler“ – Monatsbuch Jan“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + = acht